StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  SuchenSuchen  

Teilen | 
 

 Christ oder Nichtchrist?

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Christ oder Nichtchrist?   Di Aug 26, 2008 3:01 pm

1. Korinther 7, 10-16

Beziehungen von Christen mit Nichtchristen - ist das ein Problem? Was meint ihr?

Paulus sagt: Nicht unbedingt.
Aber als er den Brief geschrieben hat, gab es das Christentum noch nicht lange, oft kannte nur einer von zwei Ehepartnern Jesus.
Sollten sich Christen jetzt von ihren ungläubigen Partnern scheiden lassen?
Paulus sagt dazu: Ja, wenn der ungläubige Partner die Trennung will.
Wenn man zusammenbleiben will und der ungläubige Partner den Glauben des anderen respektiert, ist das o.k. - und vielleicht sogar eine Chance, denn er oder sie könnte durch den anderen Jesus kennenlernen.
Sicher ist das aber nicht, niemand wird gerettet, nur weil sein Partner Christ ist.
Was sollst du machen, wenn du dich in ein Mädchen oder einen Jungen verliebst, die oder der kein Christ ist?
Dürft ihr eine Beziehung eingehen?
Im Prinzip "dürft" ihr schon.
Aber wenn Jesus in deinem Leben den ersten Platz hat, kann es für den anderen schwer sein, das nachzuvollziehen.
Ihr habt verschiedene Erwartungen an eure Beziehung (zum Beispiel beim Thema Sex).
Ich würde dir immer raten, unter Christen auf die "Suche" nach einem Partner zu gehen.
Denn wenn Jesus der Mittelpunkt einer Beziehung ist, ist das die beste Voraussetzung.
Nach oben Nach unten
 
Christ oder Nichtchrist?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eins sein - oder uneins sein mit Vater!
» Schnee oder 30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch ...
» BILL GATES der Christ
» Altersvergesslichkeit oder Demenz
» Sie oder Du

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Allgemein :: Bibellese-
Gehe zu: