StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  SuchenSuchen  

Teilen | 
 

 Ganz schön Hart

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ganz schön Hart   Di Okt 14, 2008 5:07 pm

Jakobus 1, 1-8

"Was nicht unmittelbar tötet, härtet ab!"
Es kommt mir so vor, als wolle Jakobus etwas Ähnliches sagen, wenn er dazu auffordert.
Der Glaube wird auf die Probe gestellt, wenn das, was du erlebst, nicht zu dem passt, was du von Gott weißt oder über ihn in der Bibel liest.
Dadurch kann der Glaube ganz schön ins Wanken geraten.

Kennst du solche Situationen?

Für Jakobus haben solche Bewährungsproben vor allem einen Sinn: Vers 3-4.
Bei der nächsten Anfechtung hat er dann bereits mehr Ausdauer - das ist wie im Training, wenn du die Belastung steigerst!
Wichtig: jakobus schreibt hier in der Mehrzahl!
Als Christen können und sollen wir uns gegeseitig unterstützen.
Und nicht vergessen:
Immer an Gott Wenden!

Hast du jemanden, mit dem du dich über deinen Glauben austauschen kannst?
Wenn nciht, dann suche dir eine oder mehrere Personen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz schön Hart   Mi Okt 15, 2008 12:58 am

Also mir fällt spontan grad keine Situation ein... aber auch wenn jetzt so drüber nachdenke ob ich jmd. habe mit dem ich mich austauschen kann... mh.. ich glaube nciht so richtig. Klar, man diskutiert hier im Forum über einiges, man redet Freitag im Jk über Dinge und abundzu fällt auch mal so ein Wörtchen bei privaten treffen, aber so ne konkrete person mit der ich immer über den Glauben rede? Fehlanzeige!
Nach oben Nach unten
Christof
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Alter : 33
Ort : Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 29.07.08

BeitragThema: Re: Ganz schön Hart   Mi Okt 15, 2008 1:51 pm

Jakobus schrieb:
Anschrift und Gruß
1 Jakobus, der Gott und unserem Herrn Jesus Christus dient, grüßt mit diesem Brief die zwölf Stämme Israels, die über die ganze Welt zerstreut in der Fremde leben.

Durch Bewährungsproben wird der Glaube stark
2 Liebe Brüder und Schwestern! Betrachtet es als Grund zur Freude, wenn euer Glaube immer wieder hart auf die Probe gestellt wird. 3 Denn durch solche Bewährungsproben wird euer Glaube fest und unerschütterlich. 4 Bis zuletzt sollt ihr so unerschütterlich festbleiben, damit ihr in jeder Beziehung zu reifen Christen werdet und niemand euch etwas vorwerfen kann oder etwas an euch zu bemängeln hat. 5 Wenn es jemandem von euch an Weisheit fehlt, soll er Gott darum bitten, und Gott wird sie ihm geben. Ihr wisst doch, dass er niemandem seine Unwissenheit vorwirft und dass er jeden reich beschenkt. 6 Betet aber in großer Zuversicht, und zweifelt nicht; denn wer zweifelt, gleicht den Wellen im Meer, die vom Sturm hin- und hergetrieben werden. 7 Ein solcher Mensch kann nicht erwarten, dass Gott ihm etwas gibt. 8 In allem, was er tut, ist er unbeständig und hin- und hergerissen.

Ich denke eher, wie sollen zu Gott kommen, und ihn um Hilfe bitten, als das wir zu anderen Christen gehen, und uns von ihnen helfen lassen. Sicherlich ist absolut nichts falsch daran, dass wir mit Christen über den Glauben und unsere "Bewärhungsproben" reden, aber ich kann hier irgendwie nicht sehen, dass Jakobus das meint.
Ich lese da eher raus, dass wir mit Gott in Kontakt bleiben sollen, damit er uns Weisheit gibt.

Und (ich plaudere mal etwas aus dem Nähkästchen) es ist wirklich so. Auch wenn man es sich vielleicht schwer vorstellen kann, ist Gott ein super Gesprächspartner. Ich habe auch wenige Leute, mit denen ich über den Glauben sprechen kann. Und in Zeiten der Not waren sie manchmal nicht verfügbar (kannte sie noch nicht, waren nicht da, wussten nichts von meiner Not). Also habe ich Gott die Ohren vollgeheult, und er hat mir mehr geholfen, als es ein Mensch je gekonnt hätte.

Aber natürtlich sind auch andere Christen wichtig, die uns in Glaubensfragen helfen können, dass will ich nochmal ausdrücklich betonen. (Aber ich meine eben, das Jakobus das in diesem Abschnitt nicht meint).
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ganz schön Hart   Mi Okt 15, 2008 3:43 pm

Aber oben steht auch, dass wir nicht vergessen sollen, das wir uns immer an Gott wenden sollen.

Es wurde nur nochmal drauf hingewiesen, dass wir Christen uns gegenseitig auch unterstützen können!?
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ganz schön Hart   

Nach oben Nach unten
 
Ganz schön Hart
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schöner Monat Mai!
» ich grüße alle ganz herzlich ich bin von meiner kur zurück und wollte einbsichen erzählen .
» Schöner Mann-Schöne Frau
» Es kam ganz plötzlich und ging sooo schnell
» Alles, alles Gute und ganz viel Glück Christian!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Allgemein :: Bibellese-
Gehe zu: