StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  SuchenSuchen  

Teilen | 
 

 Ein Auftrag

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Ein Auftrag   Di Jul 22, 2008 6:45 pm

1. Korinther 15, 50-58

Paulus stellt in diesem Abschnitt verschiedene Dinge einander gegenüber. Sie makieren klare Trennlinien.
Diese Trennlinien können wir nicht einfach so überschreiten.
Der Tod (56) hat in dieser Welt Macht, aber durch Jesus (57) ist uns der Sieg zugesagt.

Parallelstelle: Johannes 11, 25-26

Der letzte Feind, der vernichtet wird, ist der Tod. Diese Kapitel endet mit einem Aufruf und einer Zusage: Einen Aufruf an deinen Glauben und an deinen Einsatz für Gott.
Du kannst sicher sein: Es gibt einen Lohn für deinen Einsatz.

Man hat ganz viele Gründe, sich zu freuen: Jesus wird wiederkommen, das Vergängliche und der Tod werden besiegt, es gibt ewiges Leben in einer neuen Welt und mit einem neuen Körper.

Danke Gott und bitte ihn, dass er dir zeigt was es für dich bedeutet, dein Bestes für seine Sache zu tun!
Nach oben Nach unten
Marco
Admin
Admin
avatar

Alter : 28
Ort : Tappenbeck
Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 15.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Di Jul 22, 2008 6:50 pm

Uff jetzt weis ich gar nicht was ich dazu sagen soll

Ich glaube das is mir zu schwierig zu verstehn aber ich denke mal ich bekomm es noch hin study
Nach oben Nach unten
http://jk-fallersleben.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mi Jul 23, 2008 2:12 pm

was verstehst du den nicht?
Nach oben Nach unten
Marco
Admin
Admin
avatar

Alter : 28
Ort : Tappenbeck
Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 15.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Sa Jul 26, 2008 3:09 pm

allgemein alles und sooo des i-wie zu anstrengend sich sowas durchzulesen vor allem wenn man nicht soo noch nicht soo religiös daran glaubt an gott wieste was ich miene also damit habe ich nen problem und alles kann ich mir nie merken und das versteh ich halt nicht was damit gemient ist =(

_________________
Psalm 86, 11

Weise mir, HERR,
deinen Weg, dass ich
wandle in deiner Wahrheit;
erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.
Nach oben Nach unten
http://jk-fallersleben.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Sa Jul 26, 2008 5:20 pm

Ja ich versteh dich, aber mach dir keine sorgen, das kommt schon noch ;-)
Nach oben Nach unten
Marco
Admin
Admin
avatar

Alter : 28
Ort : Tappenbeck
Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 15.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Sa Jul 26, 2008 5:23 pm

ja danke gina je öfter ich da bin desto mehr lern icha uch kenn i-wie

_________________
Psalm 86, 11

Weise mir, HERR,
deinen Weg, dass ich
wandle in deiner Wahrheit;
erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.
Nach oben Nach unten
http://jk-fallersleben.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Sa Jul 26, 2008 5:34 pm

eben ;-) ich raff heute vieles immer noch nciht, siehe gestern in der Jugend xD
Nach oben Nach unten
Marco
Admin
Admin
avatar

Alter : 28
Ort : Tappenbeck
Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 15.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   So Jul 27, 2008 10:39 am

joa habe ich gemarkt aber die neuen die dazu gekomm sind raffen noch weniger als du siehe mich =D

_________________
Psalm 86, 11

Weise mir, HERR,
deinen Weg, dass ich
wandle in deiner Wahrheit;
erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.
Nach oben Nach unten
http://jk-fallersleben.aktiv-forum.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mo Jul 28, 2008 3:18 pm

ja aber das kommt mit der Zeit ;-)
Nach oben Nach unten
Christof
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Alter : 33
Ort : Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 29.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Di Jul 29, 2008 1:28 am

Marco schrieb:
allgemein alles und sooo des i-wie zu anstrengend sich sowas durchzulesen
Wenns dir zu schwer ist, nimm die "Hoffnung für Alle"-Übersetzung. Die ist noch am verständlichste (im Gegensatz zu Luther oder Elberfelder). Kannst auch online nachschlagen: "www.online-bibel.de"

Marco schrieb:
vor allem wenn man nicht soo noch nicht soo religiös daran glaubt an gott wieste was ich miene also damit habe ich nen problem und alles kann ich mir nie merken und das versteh ich halt nicht was damit gemient ist =(

Also ich hoffe doch stark, dass keiner von uns "religiös" ist. Für mich bedeutet "Religiösität", dass man bestimmte Riten einhält um mit Gott in Kontakt zu treten/beleiben. Und ich hoffe nicht, dass das das ist, was im JK kommuniziert wird.
Vielmehr geht es doch darum, dass wir einsehen, das wir Sünder sind. Wir bauen jeden Tag nen Haufen Scheiße die Gott ankotzt. Und wenn Gott gerecht wäre (und das ist er), dann würden wir dafür sterben. Aber da er uns liebt, hat er seinen Sohn geschickt, damit er stribt, und nicht wir. Und jeder, der das annimmt wird von Gott für all die Scheiße in seinem Leben nicht zur Rechenschaft gezogen.
Gott hat uns bewiesen, wie sehr er uns liebt (Er hatt seinen Sohn elendig am Kreuz für uns verrecken lassen). Jetzt liegt es an uns, diese Liebe zu erwiedern.

Worauf ich hinaus will: Es geht nicht darum, sich Dinge zu merken, sondern eine (Liebes-)Beziehung zu Gott aufzubauen. Und da müssen wir uns zum Glück nicht viel merken. (Was muss man sich bei ner Beziehung schon merken!?).

Hm... irgendwie wollte ich dir damit jetzt Mut machen, ich glaub das hat nicht so ganz geklappt scratch
Nach oben Nach unten
Marco
Admin
Admin
avatar

Alter : 28
Ort : Tappenbeck
Anzahl der Beiträge : 708
Anmeldedatum : 15.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Di Jul 29, 2008 5:59 pm

aso öhm joa nicht ganz soo richtig verstanbden aber ich denke mal bei mehrmaligen durhclesen versteh ich es auch Very Happy

aber ok jetzt hba ich es verstanden! cheers

_________________
Psalm 86, 11

Weise mir, HERR,
deinen Weg, dass ich
wandle in deiner Wahrheit;
erhalte mein Herz bei dem einen,
dass ich deinen Namen fürchte.
Nach oben Nach unten
http://jk-fallersleben.aktiv-forum.com
Benjamin
Newcommer
Newcommer


Alter : 35
Ort : Wolfsburg/Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mi Jul 30, 2008 12:42 am

[ch finde diese Aussage noch genialer wenn man bedenkt das alle die Jesus in ihr Leben aufgenommen haben wir im Himmel wiedersehen werden. Alle die wir vermissen. Ich finde das so genial denn es wird bestimmt unglaublich und ich bin voll gespannt darauf.

Jetzt mal noch ne Frage die mir gerade gekommen ist.

Was wäre wenn der Tod nicht über diese Welt herschen würde?? Kann sich das einer vorstellen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mi Jul 30, 2008 4:19 pm

wäre irgendwie geil oder lol* ne kein plan so richtig vorstellen kann man sich dar gar nciht oder?
Nach oben Nach unten
Christof
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Alter : 33
Ort : Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 29.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mi Jul 30, 2008 10:20 pm

Ich glaube, das wäre.. tja keine Ahnung. Das hieße wir könnten noch heute mit Gott spazieren gehen, nen Plausch mit Adam halten und wer weiß was noch alles. Aber es wird einen Zeitpunkt geben, da werden wir genau das erleben. -> Offenbarung 21. Bin auch gespannt...
Nach oben Nach unten
Benjamin
Newcommer
Newcommer


Alter : 35
Ort : Wolfsburg/Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 22.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Do Jul 31, 2008 2:15 pm

Das einzige Problem was ich dda irgendwie sehe ist das wir auf der Erde dann irgendwann kein Platz mehr haben. Denn wenn keiner stirbt und trotzdem neue Menschen geboren werden wird es eng.

Also christof das ist ja ein übler gedanke. ich wollte schon immermal mit Mose reden und ihn so fragen wie das damals so war.

Aber Leute da fällt mir noch was ein: Wenn es keinen Tod geben würde hätte Jesus auch nicht für uns sterben können und das macht mich traurig bei dem gedanken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Do Jul 31, 2008 5:37 pm

Das stimmt allerdings scratch
Nach oben Nach unten
Christof
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Alter : 33
Ort : Sülfeld
Anzahl der Beiträge : 449
Anmeldedatum : 29.07.08

BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Mo Aug 11, 2008 8:14 pm

Benjamin schrieb:
Aber Leute da fällt mir noch was ein: Wenn es keinen Tod geben würde hätte Jesus auch nicht für uns sterben können und das macht mich traurig bei dem gedanken.

Jesus hätte nicht sterben müssen... Das ist doch ein schöner Gedanke, wenn ihm das Leid erspart geblieben wäre!? Was macht dich da traurig!?

Aber vielleicht, und da lehn ich mich jetzt mal aus dem Fenster... vielleicht war der Tod ja von Gott geplant, damit Jesus für uns sterben kann, damit wir begreifen, wie groß Gottes Liebe zu uns ist... affraid scratch I love you !?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ein Auftrag   Sa Sep 20, 2008 1:46 pm

wär schon möglich....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ein Auftrag   

Nach oben Nach unten
 
Ein Auftrag
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» priesterlicher messianischer Auftrag

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Allgemein :: Bibellese-
Gehe zu: